1. Startseite
  2. Blog
  3. Tipps und Tricks für den Langstreckenflug

Tipps und Tricks für den Langstreckenflug

Je nach Wunschziel ist er manchmal leider nicht vermeidbar und trotzdem überfällt viele Reiselustige allein schon beim Lesen dieses Wortes ein leichter Schauer: der Langstreckenflug.

Da sitzt man nun eingequetscht wie eine Sardine neben wildfremden Menschen in einem riesigen Aluminium-Koloss, dessen aerodynamisches Wunderwerk zu begreifen man längst aufgegeben hat, und ist gezwungen, alle Unannehmlichkeiten seiner Mitreisenden geduldig zu ertragen – und das über einen langen, über einen seeeehr langen Zeitraum. Das weinende Baby, die maulenden Kinder, die stark parfümierte Lady, der Sitztreter, der Schnarcher, der Erkältete, die laut Schwatzenden: Im Normalfall würde jeder sofort einen großen Bogen um sie machen. Doch hoch oben in der Luft gibt es kein Entkommen. Vielleicht ist es ein noch ungeklärtes kosmisches Gesetz, dass wir erst einmal so richtig entnervt sein müssen, um Urlaub genießen zu dürfen? Wie auch immer, einfach so hinnehmen muss man diesen Umstand zum Glück nicht. Denn wer clever ist, ergreift vorab Maßnahmen, damit der Langstreckenflug nicht zum Albtraum wird. Hier unsere Top 6 der bestbewährtesten Tricks.

 

Tipp 1: Gemütliche Kleidung

Fluggesellschaften streben danach, eine Maschine immer möglichst voll zu besetzen. Haben Sie also nicht Priority oder First Class gebucht, dürfen Sie sich darauf verlassen, dass es mitunter eng zwischen Ihnen und Ihren Mitreisenden hergehen wird. Das Letzte, was Sie auf einem Langstreckenflug dann gebrauchen können, ist Kleidung, die noch mehr einengt. Werfen Sie sich also vor Reiseantritt besser gleich in ein legeres Outfit, in dem sich gut entspannen lässt.

Tipp 2: Ablenkung

Vertreiben Sie sich nicht die Zeit damit, sich über die anderen Fluggäste oder das Personal zu echauffieren. Sitzen Sie die Wartezeit bis zum Reiseziel lieber sinnvoll ab. Warum nicht die Zeit nutzen und den lang geplanten Film- oder Serienmarathon starten? Oder wie wäre es mit einem Buch? Dank Smartphone passt Ihre mediale Bibliothek bequem in eine Hand. Denken Sie nur vor Reiseantritt daran, Ihre Lieblingsmusik, E-Books und Filme draufzuladen und vergessen Sie Ihr Ladekabel und die Powerbank nicht.

Tipp 3: Bewegung

Vom vielen Sitzen fühlen sich Ihre Muskeln schon ganz taub an? Dem können Sie vorbeugen, indem Sie sich jede Stunde einfach mal die Beine vertreten und im Gang auf und ab gehen. Buchen Sie am besten gleich einen Platz direkt am Gang, so müssen Sie nicht ständig Ihren schlafenden Sitznachbarn wachrütteln, damit er den Weg freimacht.

Tipp 4: Gesund essen und viel trinken

Essen hat erwiesenermaßen ungeheuren Einfluss auf unsere Stimmung. Zu viel Zucker und Koffein machen schnell aggressiv und hippelig, viel Fett macht uns träge und eine ballaststoffarme Ernährung führt schnell zu Darmbeschwerden und mindert ebenfalls unsere gute Laune. Entscheiden Sie sich daher bewusst dafür, Ihrem Körper neben dem Langstreckenflug nicht noch mehr aufzubürden und ernähren Sie sich während des Fluges besonders ausgewogen. Greifen Sie also lieber zu Obst und Salat, statt zum Schnitzel mit Pommes und trinken Sie ausreichend Wasser, um Spannungskopfschmerzen vorzubeugen.

Tipp 5: Schlafen, schlafen, schlafen

Und wenn das alles nicht hilft? Dann bleibt Ihnen nur noch eins: Augen zu und durch – im wahrsten Sinne des Wortes. Schlafmaske und Ohrstöpsel erweisen sich auf Langstreckenflügen als verlässliche Begleiter. Wer vorhat, die zähe Zeit im Flugzeug mit Schlafen zu überbrücken, sollte seinen Urlaub nach Möglichkeit von Anfang an so planen, dass er per Non-Stop-Flug reisen kann. Das erspart das lästige Umsteigen und Warten an den Umsteige-Flughäfen.

Tipp 6: Positiv denken

Ein letzter guter Rat: Denken Sie immer daran. Sie sitzen immerhin freiwillig im Flieger – niemand hat Sie gezwungen. Und abgesehen davon, wartet ein großartiger Urlaub auf Sie! Wiederholen Sie dieses Mantra einfach drei Minuten am Stück, wenn Ihr Mitreisender hinter Ihnen mal wieder seine Füße in Ihren Sitz prügelt oder Ihnen das Kind im Gang freche Grimassen schneidet.

Gerade auf Langstreckenflügen fühlt man sich manchmal wie eine Sardine in der Dose.

Gerade auf Langstreckenflügen fühlt man sich manchmal wie eine Sardine in der Dose.

Flugverspätung oder Flugausfall?
Mit uns zu Ihrer Entschädigung!

IHR ANSPRUCH! Wir fordern für Sie bis zu 600 Euro.
Holen Sie sich jetzt Ihre rechtmäßige Entschädigung!


Ihr deutscher Partner kämpft für Sie! Die Flugrecht-Profis -
alleine 2017 über 2 Mio. Euro vor Gericht eingeklagt.


Benjamin O. Kindermann
Flugrecht-Anwalt


  • Hohe Chancen - einfach und schnell zur Entschädigung
  • Kein Risiko - Provision nur im Erfolgsfall
  • Schnell - in zwei Minuten alles erledigt
  • Fair und sicher - beliebt bei unseren Kunden
  • Schon über 50.000 zufriedene Kunden!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK