Musterbrief: Rückerstattung Hotelkosten nach Flugausfall

Wurde Ihr Flug annulliert und haben Sie sich für eine alternative Beförderung entschieden, ist die Airline verpflichtet, sich um Ihr Wohlergehen zu kümmern. Das heißt konkret, dass Ihnen Betreuungsleistungen wie kostenlose Mahlzeiten und Erfrischungen bereitgestellt werden müssen. Außerdem dürfen Sie zwei Telefonate auf Kosten der Fluggesellschaft führen oder zwei Faxe oder E-Mails verschicken.

Falls Ihnen die Fluggesellschaft einen Ersatzflug anbietet, der erst am folgenden Tag abfliegt, muss die Fluggesellschaft für Ihre Übernachtung und den Transfer aufkommen. Normalerweise sollte Ihnen die Fluggesellschaft ein Hotel inkl. Transfer bereitstellen.

Wenn Ihnen die Fluggesellschaft kein Hotel gestellt hat, finden Sie anbei einen kostenlosen Musterbrief, den Sie als Vorlage verwenden können, um Hotelkosten sowie Verpflegung und ggf. Transfer bei der Fluggesellschaft einzufordern.

Haftungsausschluss:

Alle zur Verfügung gestellten Formulare und Mustertexte sind unbedingt auf den Einzelfall hin anzupassen. Bei der Erstellung haben wir uns große Mühe gegeben. Trotz alledem können wir keinerlei Haftung dafür übernehmen, dass das jeweilige Dokument für den von Ihnen angedachten Anwendungsbereich geeignet ist.