1. Startseite
  2. Blog
  3. Flug gestrichen: Neben einer Entschädigung sollen Hunde die Wartezeit versüßen

Flug gestrichen: Neben einer Entschädigung sollen Hunde die Wartezeit versüßen

Wenn ein Flug gestrichen wird, bedeutet dies meist den Beginn einer nervenaufreibenden Odyssee am Flughafen. Im besten Fall warten Sie nur eine Kaffeepause lang auf Ihre Ersatzmaschine, im schlimmsten müssen Sie eine Übernachtung im Hotel einplanen. Dabei können die Gründe für die Annullierung genauso vielfältig sein wie die Stresssymptome, die mit einem durch einen gecancelten Flug geplatzten Urlaub oder verpassten Termin einhergehen. Um der angespannten Atmosphäre, die auf Flughäfen meist herrscht, entgegenzuwirken, ist man unter anderem im Internationalen Flughafen von Los Angeles auf den Hund gekommen. Dort patrouillieren mittlerweile über 30 kuschelige Therapy Dogs im Auftrag der Niedlichkeit. Ja, Sie haben richtig gelesen. Die mit Schärpen, Westen oder Halstüchern gekennzeichneten Fellnasen haben nur einen Job: Vom Freiwilligen-Programm PUP ("Pets Unstressing Passengers") ins Leben gerufen, erfreuen sie die Herzen gestrandeter, entnervter Passagiere aus aller Welt durch ausgiebiges Streicheln, Knuddeln und Spielen.

Die Idee für dieses Programm geht auf einen Flughafen-Pastor zurück, dessen Vierbeiner kleinen und großen Passagieren, deren Flug gestrichen wurde, die Wartezeit versüßte. Ob sich dieses Konzept wohl auch auf deutschen Flughäfen durchsetzen wird? Wir von flugrecht.de würden uns jedenfalls über die vierbeinigen "Gute-Laune-Macher" freuen. Gleichzeitig plädieren wir aber auch dafür, dass Sie als gestrandeter Fluggast vor lauter tierischer Unterhaltung nicht Ihre Fluggastrechte aus den Augen verlieren sollten. In bestimmten Fällen winkt Ihnen nämlich bei der Annullierung Ihres Fluges eine Entschädigungszahlung von bis zu 600 Euro! Was genau Sie bei einem Flugausfall beachten müssen, verraten wir Ihnen jetzt – lesen Sie weiter!

Ist Ihr Flug gestrichen worden? Nutzen Sie Ihre Rechte!

Bei den aberhunderten Flugzeugen, die täglich abheben, ist es leider nicht immer auszuschließen, dass der eine oder andere Flug gestrichen wird. Die Rechte, auf die Sie sich in solch einem Fall berufen können, sind klar in der       Fluggastrechteverordnung 261/2004 dokumentiert. Sie verpflichten sämtliche Airlines, die in der EU starten, und EU-Fluggesellschaften, die in der EU landen, dazu, Sie angemessen zu entschädigen. Bedingung hierbei: Es dürfen weder außerordentliche Umstände wie Streik oder politische Instabilität für den Ausfall verantwortlich sein, noch darf die Annullierung 14 Tage vorher angekündigt worden sein. Trifft beides zu, haben Sie gute Chancen auf eine Ausgleichszahlung. Prüfen Sie jetzt direkt und kostenlos, wie viel Geld Ihnen die Airline schuldet und beauftragen Sie die Profis von flugrecht.de! Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Anspruch erfolgreich geltend zu machen!

Wenn der Flug gestrichen wurde, kann ein Haustier Trost spenden (Symbolbild).

Wenn der Flug gestrichen wurde, kann ein Haustier Trost spenden (Symbolbild).

Flugverspätung oder Flugausfall?
Mit uns zu Ihrer Entschädigung!

IHR ANSPRUCH! Wir fordern für Sie bis zu 600 Euro.
Holen Sie sich jetzt Ihre rechtmäßige Entschädigung!


Ihr deutscher Partner kämpft für Sie! Die Flugrecht-Profis -
alleine 2017 über 2 Mio. Euro vor Gericht eingeklagt.


Benjamin O. Kindermann
Flugrecht-Anwalt


  • Hohe Chancen - einfach und schnell zur Entschädigung
  • Kein Risiko - Provision nur im Erfolgsfall
  • Schnell - in zwei Minuten alles erledigt
  • Fair und sicher - beliebt bei unseren Kunden
  • Schon über 50.000 zufriedene Kunden!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK